Zum Inhalt springen

Header

Audio
2018 lockte des Fest rund 100'000 Leute an
Aus Regionaljournal Zentralschweiz vom 29.10.2019.
abspielen. Laufzeit 03:41 Minuten.
Inhalt

Luzerner Fest Weniger kommerziell und kleiner lautet das Motto

Nach einem zweijährigen Unterbruch soll das Luzerner Fest 2021 kleiner und weniger kommerziell neu lanciert werden. Die Stadt unterstützt die ersten drei Festausgaben mit bis zu einer Million Franken.

Ende Juni 2018 hatte das zehnte und bislang letzte Luzerner Fest stattgefunden. Rund 100'000 Personen kamen an den Grossanlass, dessen Ziel es ist, Geld für gemeinnützige Zwecke zu generieren.

Die Organisatorin, die Stiftung «Luzern hilft», hatte schon damals entschieden, 2019 kein Fest durchzuführen, sondern den Anlass neu auszurichten. Auch 2020 wird es kein Luzerner Fest geben, sondern erst 2021, wie die Stadt Luzern am Dienstag mitteilte. Sie übernimmt das Patronat und wird sich finanziell beteiligen.

Wunsch nach weniger Besucherinnen und Besucher

Im Vordergrund des neu konzipierten Stadtfestes stehe die Stärkung des gesellschaftlichen Zusammenhaltes und des «guten Zwecks», teilte die Stadt mit. Vorgesehen sei eine stärkere Verankerung in der Stadt und eine lokalere Ausrichtung. Die Veranstaltung werde kleiner und weniger kommerziell sein als bisher und auch ruhigere Orte einzuschliessen. Es solle ein Fest für die Stadtluzerner Bevölkerung sein. Ein Rückgang der Besucherzahlen werde in Kauf genommen.

Rund 1 Million Franken von der Stadt

Die finanzielle Beteiligung der Stadt am Fest muss vom Grossen Stadtrat beschlossen werden. Sie beträgt insgesamt 1,04 Millionen Franken für die Jahre 2019 bis 2023. Darin eingeschlossen sind 85'000 Franken für den Aufbau in den Jahren 2019 und 2020, drei jährliche Beiträge an die Feste von 2021, 2022 und 2023 von insgesamt 705'000 Franken und eine Defizitgarantie von total 250'000 Franken. Der Stadtrat will den Sonderkredit noch dieses Jahr dem Stadtparlament vorlegen.

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?