Luzerner Kulturförderer kündigt in Probezeit

Martin Jann leitete erst seit dem 1. September die Kulturförderung des Kantons Luzern. Jetzt verlässt er diese Stelle schon wieder. Grund ist offenbar eine unterschiedliche Auffassung über den Gestaltungsspielraum in der kantonalen Kulturförderung.

Martin Jann im Porträt. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Der Luzerner Kulturförderer Martin Jann hat bereits wieder gekündigt. zvg

Bereits wieder ein Wechsel in der Luzerner Kulturförderung: Erst seit dem 1. September hatte Martin Jann die Leitung inne, jetzt geht er auf Ende 2014 schon wieder. Jann hat noch innerhalb der Probezeit gekündigt.

Wie die Dienststelle für Hochschulbildung und Kultur des Kantons Luzern am Montag in einer Mitteilung schreibt, hätte die «unterschiedliche Auffassung über die Rolle des Kulturbeauftragten» zu dieser Kündigung geführt.

«Mensch und Stelle müssen passen»

Dies sagt Karin Pauleweit, Leiterin Dienststelle Hochschulbildung und Kultur, im Gespräch mit dem Regionaljournal Zentralschweiz. Martin Jann hatte die Leitungsfunktion von Nathalie Unternährer übernommen, die im Januar 2013 kantonale Kulturförderin geworden war.

Unternährer gab das Amt nach weniger als zwei Jahren aus beruflichen und familiären Gründen auf und zog nach Basel. Die Stelle der Leitung Kulturförderung soll Anfang 2015 ausgeschrieben werden.