Zum Inhalt springen

Header

Zwei Polizisten in blauer Uniform vor einem Polizeiauto.
Legende: Die Polizei übergab die beschlagnahmten Autos dem Strassenverkehrsamt. Keystone
Inhalt

Getunte Fahrzeuge Luzerner Polizei beschlagnahmt acht Autos

Bei einer gezielten Kontrolle in der Stadt Luzern zeigte die Polizei 15 Lenker an und beschlagnahmte acht Autos.

Die Kontrollen von Fahrzeugen in der Stadt führte die Luzerner Polizei aufgrund von Rückmeldungen aus der Bevölkerung durch, schreibt die Luzerner Staatsanwaltschaft. Dabei legte sie das Hauptaugenmerk auf technisch abgeänderte Fahrzeuge.

Ausgebaute Katalysatoren und illegale Schalldämpfer

Insgesamt stiessen die Polizisten am Samstag und Sonntag auf 53 getunte Fahrzeuge. Acht davon mussten sie aus dem Verkehr ziehen. Unter anderem wegen ausgebauten Katalysatoren, massiven Fahrwerksabänderungen, illegal bearbeiteten Schalldämpferanlagen oder verbotenen Leistungssteigerungen. Die Fahrzeuge wurden dem Strassenverkehrsamt übergeben.

Insgesamt wurden 15 Lenker angezeigt, darunter ein Autofahrer, der ohne Führerausweis unterwegs war. Ein anderer war trotz entzogenem Führerausweis und unter Drogeneinfluss auf der Strasse.

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Wir informieren laufend über die aktuelle Entwicklung und liefern Analysen zum Coronavirus. Erhalten Sie alle wichtigen News direkt per Browser-Push. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen