Zum Inhalt springen

Header

Kontrolle eines Reisecars
Legende: Bei einer Kontrolle von Reisecars zog die Luzerner Polizei zwei Fahrzeuge aus dem Verkehr (Symbolbild). Keystone
Inhalt

Zentralschweiz Luzerner Polizei zieht Reisecars aus dem Verkehr

Bei einer Kontrolle von Reisecars zog die Luzerner Polizei zwei Fahrzeuge aus dem Verkehr. Bei den Reisecars waren die Lenkung oder die Bremsen defekt. Von 21 kontrollierten Fahrzeugen wiesen zehn Mängel auf.

Wie die Luzerner Polizei am Montag mitteilte, fand die Kontrolle am Freitagabend statt. Während rund sechs Stunden kontrollierten die Polizisten zusammen mit Spezialisten des Bundesamtes für Verkehr und der Eidgenössischen Zollverwaltung auf dem Areal des Strassenverkehrsamtes Luzern insgesamt 21 Reisecars. Bei zehn Fahrzeugen habe man Mängel festgestellt, schreibt die Luzerner Polizei in einer Mitteilung.

Sechs Chauffeure wurden verzeigt, weil sie die Ruhezeiten nicht eingehalten hatten, weitere vier, weil sie gegen das Strassenverkehrsgesetz vertossen hatten. Zwei Reisecars aus dem Ausland stellte die Polizei gleich sicher. Beim einen waren die Bremsen defekt, beim anderen die Lenkung.

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Wir informieren laufend über die aktuelle Entwicklung und liefern Analysen zum Coronavirus. Erhalten Sie alle wichtigen News direkt per Browser-Push. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen