Luzerner Schriftsteller Hans Leopold Davi gestorben

Hans Leopold Davi starb im Alter von 88 Jahren in Luzern. Dies bestätigt seine Familie auf Anfrage. Davi schrieb Gedichte auf Spanisch und Deutsch. Für sein Werk wurde er mit Preisen ausgezeichnet. So erhielt er den Anerkennungspreis der Stadt Luzern.

Der Luzerner Schrifteller und Lyriker Hans Leopold Davi ist im Alter von 88 Jahren gestorben. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Der Luzerner Schrifteller und Lyriker Hans Leopold Davi ist im Alter von 88 Jahren gestorben. zvg Luzerner Zentral- und Hochschulbibliothek

Hans Leopold Davi starb am 12. August 2016, wie seine Familie auf Anfrage von Radio SRF bestätigt. Davi kam in Teneriffa auf die Welt. Er schrieb Gedichte auf Spanisch und Deutsch und veröffentlichte auch ironische Erzählungen wie «Der Herzmaler» oder die Aphorismen «Distel- und Mistelworte».

Einen Namen machte sich Hans Leopold Davi auch als Übersetzer und Vermittler zwischen der spanischen und deutschschweizer Lyrik. Er arbeitete lange Jahre in der Buchhandlung Stocker in Luzern. Für sein Werk wurde Davi mehrmals ausgezeichnet: Mit dem Anerkennungspreis der Stadt Luzern, dem Werkbeitrag Stadt- und Kanton Luzern und mit dem Preis der Schweizerischen Schillerstiftung.