Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Geschäftsführer Felix Meyer: «Wir analysieren das Potenzial für neue Standorte sehr gut» abspielen. Laufzeit 03:27 Minuten.
03:27 min, aus Regionaljournal Zentralschweiz vom 19.03.2019.
Inhalt

Mehr Umsatz, mehr Gewinn Die Genossenschaft Migros Luzern wächst weiter

  • Die Migros Luzern hat 2018 ihre Marktanteile weiter gesteigert.
  • Der Nettoverkaufsumsatz stieg um 2,1 Prozent auf 1,46 Milliarden Franken. Der Gewinn nahm um 3,4 Prozent auf 48,7 Millionen Franken zu.
  • Die Migros Luzern erhöhte 2018 die Zahl ihrer Standorte um 7 auf 138. Mit über 6000 Mitarbeitern war die Migros auch im letzten Jahr die grösste private Arbeitgeberin in der Zentralschweiz.

Das Wachstum sei vor allem dank gesteigertem Umsatz im Detailhandel und mehr Personaleffizienz zu Stande gekommen, schreibt die Genossenschaft Migros Luzern am Dienstag. So kauften im letzten Jahr 2,1 Prozent mehr Leute bei ihr ein als 2017 und sie kauften im Schnitt für einen höheren Betrag ein.

Filialnetz erweitert

Die Anzahl der Migros-Standorte wuchs um sieben auf 138. Ausserdem kam mit der Übernahme des Interio Wohncenters in Emmen ein neuer Fachmarkt hinzu. Die Migros setzt also in einem schwierigen Umfeld auf Expansion. Sie hätten vor sieben Jahren mit der Expansionsstrategie angefangen, sagt Geschäftsführer Felix Meyer. «Es ist wichtig, dass wir weisse Flecken besetzen und näher zum Kunden kommen.»

Auch die Umsatzentwicklung in den Fachmärkten ist mit einem Plus von 1,9 Prozent stabil, heisst es in der Mitteilung weiter. Mit einem Umsatz von 221,8 Millionen Franken ist das Einkaufscenter Zugerland Steinhausen erneut das umsatzstärkste Center in der Zentralschweiz. Auf Platz zwei und drei folgen der Surseepark und der Länderpark in Stans.

Grösster Arbeitgeber in der Zentralschweiz

Die Genossenschaft Migros Luzern mit Sitz in Dierikon ist mit rund 6000 Angestellten die grösste Arbeitergeberin der Zentralschweiz. Im letzten Jahr wurde unter dem Label «Mitenand» ein spezielles Ausbildungsangebot für Jugendliche mit gesundheitlichen Einschränkungen geschaffen. Fünf Lernende starteten ihre Ausbildung im August. Insgesamt bildete die Migros Luzern 228 Lernende in 14 verschiedenen Bereichen aus.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.