50 Jahre Mattli Antoniushaus «Menschen ein Gesicht geben»

Das Seminar- und Bildungszentrum in Morschach soll auch in Zukunft nach franziskanischen Werten geführt werden.

Das Haus besteht aus viel Beton und Holz Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Das Mattli-Antoniushaus aus Beton und Holz wirkt auch nach 50 Jahren noch modern. zvg

Das Mattli-Antoniushaus in Morschach feiert dieses Wochenende sein 50-jähriges Bestehen. Das Mattli-Antoniushaus ist noch das einzige franziskanische Bildungshaus in der Deutschschweiz.

«  Wir glauben daran, dass wir mit unserer Ausrichtung Erfolg haben werden. »

Hans Egli
Leiter Mattli Antoniushaus

  • In der 50-jährigen Geschichte des Zentrums gab es einige finanzielle und personelle Turbulenzen.
  • Das Zentrum öffnete sich im Laufe der Zeit und ist heute ein Seminar- und Bildungshaus, das nur noch ein Viertel des Umsatzes mit Gästen aus dem kirchlichen Umfeld macht.
  • Die Leitung will trotz Rentabilitätsdruck auch künftig die franziskanischen Grundwerte mit Einfachheit, Bescheidenheit und Verbundenheit zur Natur als Konzept weiterführen.
  • Das Mattli feiert sein Jubiläum mit Gottesdienst, Konzerten, Markt- und Verpflegungsständen, Ausstellungen und Führungen.