Zum Inhalt springen

Header

Audio
«Wir können das Vorgehen des Verwaltungsrates nachvollziehen»
Aus Regionaljournal Zentralschweiz vom 18.02.2020.
abspielen. Laufzeit 03:29 Minuten.
Inhalt

Milchverarbeiter Hochdorf Praktisch der ganze Verwaltungsrat nimmt den Hut

Vier von fünf Verwaltungsräten werden sich an der kommenden Generalversammlung nicht mehr zur Wiederwahl stellen.

Beim angeschlagenen Milchverarbeiter Hochdorf stellen sich vier von fünf Verwaltungsräten an der kommenden Generalversammlung vom 17. April nicht mehr zur Wiederwahl. Es sind dies Verwaltungsratspräsident Bernhard Merki, Vizepräsident Jörg Riboni sowie die Mitglieder Markus Kalberer und Walter Locher, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte.

Revolte im vergangenen Jahr

Merki, Riboni und Kalberer waren erst im vergangenen April durch eine Revolte der Aktionäre in das Aufsichtsgremium gewählt worden, als der damalige Präsident Daniel Suter und Verwaltungsrat Niklaus Sauter vor die Türe gesetzt wurden.

«Der aktuelle Wechsel im Verwaltungsrat hat damit zu tun, dass nun nicht mehr viele kleinere, sondern vor allem drei grosse Aktionäre das Sagen haben», sagt Pirmin Furrer, Delegierter des ZMP-Verwaltungsrates. Die ZMP Invest AG ist eine Tochterfirma der Zentralschweizer Milchproduzenten – und eine der Grossaktionäre.

Wir müssen diesen Wechsel als Chance sehen.
Autor: Pirmin FurrerZMP Invest AG

Der bisherige Verwaltungsrat habe eine sehr gute Arbeit geleistet bei der Bewältigung der Probleme der vergangenen Jahre. «Aber heute stehen wir an einem anderen Punkt.» Jetzt sei es wichtig, dass die anstehenden Aufgaben genau analysiert und Hochdorf dementsprechend ausgerichtet werde. «Uns ist wichtig, dass nun auch die anderen Grossaktionäre ihre strategische Aufgabe wahrnehmen und geeignete Leute für den Verwaltungsrat stellen», sagt Pirmin Furrer.

Im März soll der neue Verwaltungsrat stehen

Der Verwaltungsrat habe nun das Gespräch mit den grössten Aktionären der Gesellschaft gesucht, hiess es in der Mitteilung weiter. Diese würden per Ende März 2020, nach Abschluss der vollständigen Wandlung der ausstehenden Pflichtwandelanleihe in Aktien der Hochdorf Holding AG (und vorbehältlich weiterer Verschiebungen) rund 60 Prozent der Aktien der Gesellschaft halten.

Der Verwaltungsrat hat das Ziel, im Rahmen der Finanzberichterstattung zum Geschäftsjahr 2019 am 19. März 2020 über die geplante künftige Zusammensetzung des Verwaltungsrates informieren zu können.

Regionaljournal Zentralschweiz, 12:03 Uhr; sda/zezm

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Wir informieren laufend über die aktuelle Entwicklung und liefern Analysen zum Coronavirus. Erhalten Sie alle wichtigen News direkt per Browser-Push. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.