Zum Inhalt springen
Inhalt

Zentralschweiz Mörderjagd in Küssnacht am Rigi

Der berühmte Umzug der Klausjäger bildet die Szenerie des neuesten Kriminalromans der gebürtigen Obwaldnerin Silvia Götschi. Ein Mörder treibt im Rigidorf sein Unwesen. Silvia Götschi hat mit dem Schreiben ihre «Berufung zum Beruf» gemacht. Ihre Kriminalromane handeln meist in der Zentralschweiz.

Autorin Silvia Götschi mit ihrem neuesten Kriminalroman «Klausjäger», der in Küssnacht am Rigi spielt
Legende: Autorin Silvia Götschi mit ihrem neuesten Kriminalroman «Klausjäger», der in Küssnacht am Rigi spielt SRF Mirjam Breu

Polizistin Valérie Lehmann bekommt es in ihrem neuen Fall mit einem prominenten Mordopfer zu tun. Der Heilige Nikolaus liegt erschossen in den Strassen von Küssnacht am Rigi - ausgerechnet während des Umzugs der Klausjäger. Silvia Götschis neuer Kriminalroman «Klausjäger» blickt hinter die Kulissen des archaischen Brauchs und hinter die Fassaden des beschaulichen Ortes.

Je friedlicher eine Gegend, desto grusliger die Krimis
Autor: Silvia GötschiKriminalautorin

Die gebürtige Obwaldnerin Silvia Götschi hat 18 Jahre lang in Küssnacht am Rigi gelebt. Den Umzug der Klausjäger habe sie immer «fasziniert», sagt die Autorin. In Küssnacht selber habe das Buch «eingeschlagen wie eine Bombe». Sie habe zahlreiche Reaktionen erhalten von Einheimischen, welche sich im Buch wiederzuerkennen glaubten.

«Klausjäger» ist im Emons-Verlag erschienen und ist in Buchhandlungen erhältlich.

Regionaljournal Zentralschweiz 17:30 Uhr

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.