Zum Inhalt springen

Zentralschweiz Mutter des abgegebenen Babys hat sich gemeldet

Die Luzerner Behörden wissen, wer die Mutter des in der Nacht auf Donnerstag beim Kinderspital Luzern abgegebenen Säuglings ist. Sie hat sich am Samstagmittag bei der Luzerner Polizei gemeldet.

Blick auf das Kinderspital Luzern
Legende: Das neugeborene Mädchen war am Donnerstag vor dem Luzerner Kinderspital abgegeben worden. SRF

Aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes mache sie keine weiteren Angaben zum Vorfall, teilte die Polizei am Montag mit. Sie will auch nicht bekannt geben, ob die Mutter selbst das Neugeborene beim Kinderspital deponiert hat.

Das in eine Tasche gepackte neugeborene Kind war am Donnerstag um 00.30 Uhr beim Eingang des Kinderspitals Luzern abgegeben worden. Das Neugeborene war nach Angaben der Polizei in einem sehr guten gesundheitlichen Zustand.

1 Kommentar

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Rolf Bolliger (robo)
    Ein neugeborenes Kind einfach aussetzen, ist offenbar keine kriminelle Handlung! So müssen wir den bei dieser Untat angewendeten "Persönlichkeits-Schutz" interpretieren! Wir dürfen nicht erfahren, wer in unserer Gesellschaft solch Verwerfliches tut! Nun, viele Politbeobachter können sich den Grund dazu gut vorstellen......!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen