Zum Inhalt springen

Header

Audio
«Für den Bereich tiefe Pensen ist das ein guter Sozialplan.»
Aus Regionaljournal Zentralschweiz vom 22.07.2019.
abspielen. Laufzeit 01:30 Minuten.
Inhalt

Nach dem Ende der Zeitung Entschädigung für Zustellende der «Zentralschweiz am Sonntag»

Nach monatelangen Verhandlungen erhalten die betroffenen 330 Angestellten nun einen Sozialplan.

  • Am 30. Juni war zum letzten Mal die «Zentralschweiz am Sonntag» publiziert worden. An die Haushalte verteilt wurde sie jeweils von der Post-Tochter Presto Vertriebs AG.
  • Betroffen sind rund 330 Personen, die eine Kündigung oder Änderungskündigung erhalten haben, teilt die Gewerkschaft Syndicom mit.
  • Der ausgehandelte Sozialplan sieht eine Entschädigung in Form von Monatslöhnen vor. Die Entschädigung richte sich nach der Betroffenheit des jeweiligen Zustellers und nach der Zahl der Arbeitsjahren.
  • Für David Roth, Zentralsekretär der Syndicom ist im Vergleich mit anderen Fällen im Bereich tiefe Pensen ein «guter Sozialplan» entstanden.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen