Zum Inhalt springen

Header

Audio
Polizeisprecher Urs Wigger: «Das ist eine grössere Geschichte»
Aus Regionaljournal Zentralschweiz vom 11.11.2019.
abspielen. Laufzeit 02:11 Minuten.
Inhalt

Nach Überfall auf Bijouterie Sechs Personen in Haft und Millionen-Beute sichergestellt

Zwei Wochen nach dem Überfall auf die Bijouterie Gübelin in Luzern meldet die Polizei einen Ermittlungserfolg.

Der Überfall auf die Bijouterie am Schwanenplatz in Luzern hatte sich am Samstag, 26. Oktober kurz nach 8:15 Uhr ereignet. Zwei unbekannte Männer betraten das Uhren- und Schmuckgeschäft über den Personaleingang und konnten mit der Beute fliehen. Verletzt wurde niemand.

Wie die Luzerner Polizei am Montag mitteilte, konnte sie bereits einen Tag nach dem Überfall sechs Personen festnehmen und mehrere Hausdurchsuchungen durchführen. Ein Teil der Beute konnte sichergestellt werden. Dabei handelt es sich um Uhren, Schmuck und Bargeld im Gesamtwert von mehreren Millionen Franken.

Die festgenommenen Personen sind in Untersuchungshaft. Es handelt sich um fünf Männer und eine Frau im Alter von 19 bis 53 Jahren. Laut Polizeiangaben sind intensive Ermittlungen und Einvernahmen zum Raubüberfall im Gang. Die Untersuchungen führe die Abteilung Spezialdelikte der Staatsanwaltschaft Luzern. In die Ermittlungen war auch die Kantonspolizei Zürich involviert.

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?