Stadtrat Luzern Neu gewählte Stadträtin Franziska Bitzi übernimmt Finanzdirektion

Bei der Ersatzwahl eines Mitgliedes des Stadtrates am 27. November 2016 wurde Franziska Bitzi Staub (CVP) im ersten Wahlgang gewählt. Die Neugewählte übernimmt wie erwartet die vakante Finanzdirektion. Sie tritt ihre Stelle am 1. März 2017 an.

Franziska Bitzi,  Finanzdirektorin der Stadt Luzern. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Franziska Bitzi tritt ihr Amt als Finanzdirektorin der Stadt Luzern im März 2017 an. zvg

In der Luzerner Stadtregierung kommt es nach der Wahl von Franziska Bitzi Staub (CVP) zu keiner Rochade. Die übrigen Mitglieder des Stadtrats behalten ihre Departemente, wie die Stadtregierung nach einer Sitzung am Mittwoch mitteilte. Bitzi Staub wird an der Parlamentssitzung vom Donnerstag vereidigt.

Die 43-jährige Rechtsanwältin ist aktuell noch Generalsekretärin der Direktion des Innern im Kanton Zug. Sie war am 27. November 2016 zur Nachfolgerin von Stefan Roth (CVP) gewählt worden. Dieser war Mitte September zurückgetreten. Seitdem führt Sozialdirektor Martin Merki (FDP) die Finanzdirektion interimistisch.

Dem Luzerner Stadtrat gehören neben Franziska Bitzi Staub (CVP) und Martin Merki (FDP) auch Stadtpräsident Beat Züsli (SP), Adrian Borgula (Grüne) und Manuela Jost (GLP) an. Die ordentliche Amtsperiode dauert noch bis Ende August 2020.