Zum Inhalt springen

Neuer Lehrgang Zug bietet Allgemeinbildungskurse für Erwachsene

Der neue Lehrgang soll es ungelernten Berufsleuten erleichtern einen Abschluss zu machen.

Auch wenn man Informationen heute überall und schnell abrufen könne, brauche es ein Grundwissen, schreibt der Kanton in einer Mitteilung vom Mittwoch. Er bietet Erwachsenen deshalb neu einen Lehrgang für Grundwissen an. Ziel ist es, Erwerbstätigen die schon lange im Beruf tätig sind, aber keinen Abschluss haben, einen Berufsabschluss zu ermöglichen.

Ohne Berufsabschluss ist die Gefahr in die Arbeitslosigkeit zu geraten 15 Mal höher.
Autor: Beat WengerRektor gewerblich-industrielles Bildungszentrum Zug (GIBZ)

Das Bedürfnis, ein Diplom in Händen zu haben, sei gross, sagt Beat Wenger, Rektor des gewerblich-industriellen Gewerbezentrums Zug (GIBZ). «Wir wissen aus Statistiken, dass Personen, die keinen Berufsabschluss haben, später schneller in eine Arbeitslosigkeit geraten können.»

Erster Schritt zum Berufsabschluss

Genau diesen Personen wolle das Bildungszentrum Zug die Möglichkeit bieten, einen Berufsabschluss zu machen. Denn wer sich für diesen Weg entscheide, komme nicht an einer guten Allgemeinbildung vorbei. Erwachsene, die einen Berufsabschluss anstreben, können sich in einem ersten Schritt in diesem neuen Lehrgang die nötige Allgemeinbildung aneignen.

Der einjährige Lehrgang «Allgemeinbildung für Erwachsene» umfasst Themen wie Politik, Recht und Ethik, Produktion und Konsum oder Globalisierung und Verantwortung. Das besondere daran ist, dass der Lehrgang individuell auf das Vorwissen der Teilnehmer eingeht. So können sich die Teilnehmer vorgängig in einzelnen Modulen testen lassen.

Viele Leute weisen ausgezeichnete und fundierte praktische Erfahrungen aus.
Autor: Beat WengerRektor gewerblich-industrielles Bildungszentrum Zug

Der Lehrgang am gewerblich-industriellen Bildungszentrum Zug dauert ein Jahr und startet noch in diesem Monat. Das Interesse am neuen Lehrgang ist gross; es haben sich bereits 50 Leute angemeldet.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.