Volkssport Neuer Teilnehmerrekord am Luzerner Stadtlauf

Die Jubiläumsausgabe des 40. Luzerner Stadtlaufs mit Rekord: Mit über 15'000 Läuferinnen und Läufern waren am Samstag so viele am Start wie noch nie. Der Luzerner Stadtlauf setzte dieses Jahr nicht auf internationale Stars, sondern auf einheimische Talente.

Hunderte von Kindern am Start. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Vor allem die Kinder waren die Stars des Stadtlaufs. zvg /swiss-image (Andy Mettler)

Die 40. Ausgabe des Luzerner Stadtlaufs lockte rekordmässig viele Läuferinnen und Läufer an. Rund 15'000 kleine und grosse Laufbegeisterte starteten am Samstag in verschiedenen Kategorien. Die unzähligen Zuschauer am Streckenrand waren vor allem von den Kindern begeistert, die mitmachten. Und diese nahmen den Wettkampf ernst: «Ich bin extra heute Morgen ein paar Mal ums Quartier gerannt, um mich einzulaufen», meinte ein Knirps.

Ohne internationale Stars

Bei der Jubiläumsveranstaltung führte eine zusätzliche Schlaufe in der Kategorie Musegg Classic über einen Teil der Gründungsstrecke. Diese angepasste Route sorgte für zusätzliche Kilometer in dieser Kategorie. Um die Jubiläumskategorie im dicht gedrängten Rennprogramm zu integrieren, verzichtete der Verein Luzerner Stadtlauf auf die internationalen Elite-Rennen der Frauen und Männer.