Zum Inhalt springen

Header

Audio
Darum will der Weggiser Gemeinderat einen Neubau
Aus Regionaljournal Zentralschweiz vom 22.01.2020.
abspielen. Laufzeit 01:00 Minuten.
Inhalt

Neues Hallenbad Weggis soll für 17 Millionen einen Neubau erhalten

Das bestehende Hallenbad mit seinem 25-Meter-Schwimmbecken zu sanieren, würde 4,4 Millionen Franken kosten. Das zeige eine Studie, wie der Gemeinderat im Bericht an die Weggiser Haushaltungen festhält.

Der Gemeinderat liess verschiedene Varianten prüfen und hat einen Favoriten auserkoren. Dieser sieht eine Schwimmhalle auf 870 Quadratmetern mit vier Becken vor. Zudem sind Reserveflächen freigehalten für eine Sauna und ein Aussenbecken, beides soll später realisiert werden.

Ein Ersatzbau wäre ohne Steuererhöhung möglich, schreibt der Gemeinderat im Zwischenbericht, der bis am 27. Februar in die Vernehmlassung geht. Im Mai soll die Gemeindeversammlung über einen Wettbewerbskredit befinden können. Im Frühling 2021 ist eine Urnenabstimmung vorgesehen.

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Mehr aus ZentralschweizLandingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen