Zum Inhalt springen

Header

Eingang einer Bank mit Bankomat und vergitterten Türe.
Legende: Besonders die Investitionen in eine neue Schalterhalle am Hauptsitz in Stans wirkten sich auf den Gewinn aus. Keystone
Inhalt

Bank bilanziert erstes Habjahr Nidwaldner Kantonalbank mit leicht weniger Gewinn

Die Bank kann ein solides erstes Halbjahr vermelden. Höhere Investitionen und Abschreibungen schmälern den Gewinn.

  • Im ersten Halbjahr 2017 kann die Nidwaldner Kantonalbank (NKB) einen Reingewinn von 6,4 Millionen Franken verbuchen. Das ist gleich viel wie im Vorjahr.
  • Die NKB führt in einer Mitteilung vom Dienstag die Einbusse beim Geschäftserfolg auf höhere Investitionen und Abschreibungen zurück.
  • Der wichtigste Ertragspfeiler, das Zinsengeschäft, fiel im ersten Halbjahr 2017 mit einem Netto-Erfolg von 24,0 Millionen Franken um 0,1 Millionen Franken höher aus als in der Vorjahresperiode.
  • Das Hypothekengeschäft und andere Kundenausleihungen erhöhten sich um 54,5 Millionen Franken auf 3,686 Milliarden Franken.
  • Die Kundengelder erhöhten sich um 177,3 Millionen Franken auf 3,230 Milliarden Franken.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?