Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Monique Frey will die Luzerner Grünen in Bern vertreten abspielen. Laufzeit 04:48 Minuten.
04:48 min, aus Regionaljournal Zentralschweiz vom 07.06.2019.
Inhalt

Nomination Grüne Luzern Grüne schicken Monique Frey ins Rennen um einen Sitz im Stöckli

Die Grünen wollen den Schwung der kantonalen Wahlen auch für die eidgenössischen Wahlen nutzen.

Der Sitz des abtretenden Luzerner CVP-Ständerats Konrad Graber ist begehrt: Auch die Grünen möchten erstmals in der kleinen Kammer vertreten sein und haben dazu am Donnerstagabend Kantonsrätin Monique Frey nominiert.

Die rund 40 Parteimitglieder sprachen sich bei der Versammlung in Sursee LU einstimmig für die 53-jährige Kandidatin aus.

Ich stehe ein für eine solidarische Schweiz - mit Blick nach aussen auf die Entwicklungszusammenarbeit, aber auch nach innen, beim Finanzausgleich.
Autor: Monique FreyGrüne Ständeratskandidatin Luzern

Frey ist Fachberaterin im Bereich Ernährungssicherheit und Märkte bei der Caritas. Die Agronomin aus Emmen sitzt seit 2008 für die Grünen im Luzerner Kantonsrat. Sie waltet dort als Fraktionschefin.

Im Kanton Luzern wird der Sitz von Ständerat Konrad Graber (CVP) frei, der bei den Wahlen im Herbst nicht mehr antritt. Seine Partei schickt Nationalrätin Andrea Gmür ins Rennen. Auch die SVP erhebt Anspruch auf den Sitz und will diesen mit Nationalrat Franz Grüter ergattern.

Die SP hat für die Wahlen Kantonalpräsident David Roth nominiert. Die FDP tritt mit dem amtierenden Ständerat Damian Müller an.

Auch für Nationalrat wurde nominiert

Die Grünen verabschiedeten an der Versammlung auch die neunköpfige Nationalratsliste, auf welcher der amtierende Nationalrat Michael Töngi genauso vertreten ist wie die jüngst unterlegene Luzerner Regierungsratskandidatin Korintha Bärtsch. Monique Frey kandidiert sowohl für den Stände- als auch für den Nationalrat.

Männer und Frauen, welche eine künstliche Erdkugel in den Händen halten.
Legende: Sie kandidieren für den Nationalrat; von links nach rechts: Gina Mühlebach, Andreas Hofer, Hans Stutz, Michael Töngi, Monique Frey, Noelle Bucher und Samuel Zbinden. Es fehlen: Rahel Estermann und Korintha Bärtsch. SRF Mirjam Breu
Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?