Pascal Kälin holt ersten Weltcuppunkt

Am ersten Tag der Skisprung-Weltcup-Kämpfe in Engelberg ist der Einsiedler Pascal Kälin auf Rang 30 gelandet. Es wäre noch mehr dringelegen: Nach einem guten ersten Sprung jedoch misslang Kälin der zweite.

Bild des Einsiedler Skispringers Pascal Kälin. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Gut im Schuss: Pascal Kälin am Samstag in Engelberg. Keystone

Im ersten Sprung schaffte es Pascal Kälin mit 128 Metern auf Rang 15. Doch dann landete er im zweiten Durchgang schon bei 110,5 Metern, was den Einsiedler Skispringer auf Rang 30 zurückwarf. Dennoch ist er glücklich, dass er seinen ersten Weltcup-Punkt holen konnte.

Genau umgekehrt lief es Simon Amman, der es nach einem verpatzten ersten Sprung im zweiten Anlauf noch auf Rang 11 schaffte. Der Horwer Gregor Deschwanden hingegen sprang zweimal etwa gleich gut und landete schliesslich auf dem 18. Rang.