Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Pilzfrevel im Entlebuch Polizei beschlagnahmt über 20 Kilogramm Pilze

  • Insgesamt beschlagnahmte die Luzerner Polizei bei ihren Kontrollen in der Entlebucher Gemeinde Flühli 22 Kilogramm Pilze; das meiste davon waren Steinpilze.
  • Eine einzelne Person hatte sechs Kilogramm zu viel gesammelt. Erlaubt sind zwei Kilogramm Pilze pro Person und Tag.
  • Die Pilzfrevler müssen nun mit einer Busse von mehreren hundert Franken rechnen. Laut der Luzerner Polizei stammte rund die Hälfte der kontrollierten Personen aus Italien.
  • Die beschlagnahmten Pilze werden nun an regionale Restaurants oder Lebensmittel-Produzenten verkauft; der Erlös fliesst in die Staatskasse.
Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.