Zum Inhalt springen

Header

Audio
Interview mit Pius Zängerle (19.01.2015)
abspielen. Laufzeit 03:51 Minuten.
Inhalt

Zentralschweiz Pius Zängerle hört auf als Kantonsrat und geht nach Bern

Seit 2005 war Pius Zängerle für die CVP im Luzerner Kantonsrat. Nun tritt er eine Stelle als Direktor eines Krankenkassenverbandes an. Seine Nachfolgerin im Kantonsrat wird die Grepperin Claudia Bernasconi.

Zängerle wird Direktor des Krankenversichererverbandes curafutura. Dort sind jene Deutschschweizer Krankenkassen zusammengeschlossen, die den Dachverband santésuisse verlassen haben.

Seine Mandate als Präsident des KKL Luzern und als Präsident des Gemeindeverbandes Luzern plus will Zängerle weiterführen. Die Geschäftsführung des Luzerner Komitees, welches sich für einen Durchgangsbahnhof Luzern einsetzt, gibt der 52jährige hingegen ab.

Zängerle, der zu den führenden Politikern der Luzerner CVP gehört, hatte auch schon höhere Ambitionen. Kandidaturen für den Luzerner Regierungsrat oder den Nationalrat waren aber nicht erfolgreich.

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?