Kanu WM 2018 Premiere auf der Muota nach 45 Jahren

Vom 31. Mai bis 3. Juni 2018 findet im Kanton Schwyz auf der Muota eine Weltmeisterschaft im Kanu-Fahren statt. Erwartet werden Spitzen-Athletinnen und Athleten aus der ganzen Welt. Auf die Organisatoren wartet aber noch viel Arbeit.

Zwei Männer, die Kanu fahren. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Das OK um den ehemaligen Spitzen-Kanu-Fahrer Peter Lüthi organisiert die WM auf der Muota. (Symbolbild) Keystone

  • Bereits im Jahr 1973 fand auf der Muota eine Kanu-Weltmeisterschaft statt.
  • Der ehemalige Spitzen-Kanufahrer und Vize-OK-Präsident Peter Lüthi will dieses Ereignis nun wiederholen.
  • Die Rennstrecke ist im Bereich des Dorfes Muotathal geplant.
  • Das Budget beträgt rund 200'000 Franken - unter anderen helfen der Bund und der Kanton Schwyz bei der Finanzierung.
  • Auch im 2017 wird auf der Muota Kanu gefahren: An Pfingsten gibt es ein Weltcup-Rennen.
  • Hier gibt es weitere Infos zur WM 2018