Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Regierungsratswahlen in Zug FDP geht mit Zweierticket in die Wahlen

Porträtaufnahme von Andreas Hostettler und Florian Weber im Theater Casino Zug
Legende: Andreas Hostettler (links) und Florian Weber bekamen die meisten Stimmen der FDP-Delegierten. SRF/Michael Zezzi

Die Delegierten der FDP des Kantons Zug hatten die Wahl zwischen vier Kandidatinnen und Kandidaten: Carina Brüngger, Parteipräsidentin der FDP Steinhausen; Roger Bosshart, Gemeindepräsident von Neuheim; Andreas Hostettler, kantonaler Parteipräsident und Florian Weber, dem FDP-Fraktionspräsidenten im Kantonsrat.

Die Geschäftsleitung schlug ein Zweierticket vor und diesem Antrag folgten die 183 Delegierten am Donnerstagabend im Theater Casino Zug. In geheimer Wahl war die Sache nach einem Wahlgang entschieden: Andreas Hostettler und Florian Weber sollen für die FDP die Regierungssitze von Matthias Michel und Urs Hürlimann verteidigen. Beide treten bei der Wahl am 7. Oktober nicht mehr an.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?