Zum Inhalt springen
Inhalt

Regierungsratswahlen Luzern Luzerner Grünliberale wollen mit Roland Fischer in die Regierung

  • Die Luzerner Grünliberalen (GLP) sollen Parteipräsident Roland Fischer für die Regierungsratswahlen vom nächsten Jahr nominieren. Das schlägt der Parteivorstand der Mitgliederversammlung vor.
  • Man wolle mit Fischers Kandidatur «eine Alternative zur einseitig konservativ zusammengesetzten Regierung» bieten, teilt die Partei am Mittwoch mit.
  • Roland Fischer sass von 2011 bis 2015 für die GLP im Nationalrat.
  • Vor der Wahl in den Nationalrat arbeitete Fischer über zehn Jahre für die eidgenössische Finanzverwaltung. Seit 2015 ist er Dozent und Projektleiter an der Hochschule Luzern.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.