Zum Inhalt springen
Inhalt

Rekordernte dank warmem Sommer Extraschichten bei der Mosterei Ramseier in Sursee

Eine beleuchtete Mostpresse die im Dunkeln noch am Arbeiten ist.
Legende: Die Mostpresse ist bis Abends in Betrieb. Silvan Fischer/SRF

Nach dem warmen Sommer sind die Apfel- und Birnbäume schwer behangen mit reifen Früchten. Die aussergewöhnlich gute Ernte in diesem Jahr führt zu Hochbetrieb bei den Mostereien. Auch bei der grössten Mosterei der Schweiz, der Ramseier AG in Sursee, laufen die Maschinen auf Hochtouren. Die Firma musste Extraschichten einlegen.

Obst länger an den Bäumen lassen

Bereits morgens um 7 Uhr fahren die ersten Bauern mit ihrer Ladung vor, dann laufen die Pressen bis am Abend. 650 Tonnen Obst werden täglich angeliefert und verarbeiten. Mehr würde gar nicht drinliegen, sagt Jürg Emmenegger, Verkaufs- und Marketingleiter der Ramseier Suisse AG: «Wir mussten noch zusätzliches Personal einstellen um optimale Bedingungen anbieten zu können.»

Zeitweise hätte Ramseier die Bauern auffordern müssen, das reife Obst noch an den Bäumen hängen zu lassen, um Engpässe zu vermeiden.

Wassermangel in der Region Sursee

Der trockene Sommer ist zwar für die Bauern und Obstverarbeiter ein Segen - die Kehrseite davon ist der Wassermangel. Wasser braucht es aber auch zum Waschen des Obstes, bevor es in die Presse kommt. Trinkwasser ist im Raum Sursee zur Zeit jedoch immer noch Mangelware.

Die Stadt Sursee musste schon vor ein paar Wochen die Bevölkerung auffordern, Wasser zu sparen. Das gelte immer noch, bestätigt der Stadtschreiber Bruno Peter.

Trotzdem - die Wassermengen, die die Mosterei Ramseier verbrauche führten nicht dazu, dass sich die Situation weiter verschlechtere. Diese seien einkalkuliert, und die Ramseier AG versuche selber auch Wasser zu sparen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Rolf Bolliger (rolf.bolliger@quickline.ch)
    "Der Prophet sprach zu den Ephäser, Moscht hättemer, aber keini Gläser!" Hoffen wir, dass nach dieser Rekordernte genügend Mostgläser vorhanden sind, um den gesunden Apfelsaft auch in Rekordmengen zu geniessen!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen