Roggliswil schwärmt von «seinem» Veloprofi Mathias Frank

Velofahren hat im 600-Seelen-Dorf eine lange Tradition. Aktuell fieberte das Dorf mit Mathias Frank mit, der an der Tour de Suisse tagelang das Leadertrikot tragen konnte.

Gemeindepräsident und Bauer Josef Steinmann auf einem seiner Felder. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Der Roggliswiler Gemeindepräsident und Biobauer Josef Steinmann fieberte mit Mathias Frank mit. SRF

Velofans in der ganzen Schweiz verfolgten letzte Woche die Tour de Suisse. Und natürlich drückte dem Veloprofi Mathias Frank auch sein Heimatdorf Roggliswil die Daumen.

Trotzdem stolz

Das Velofahren hat im kleinen Dorf im äussersten Nordwesten des Kantons Luzern eine lange Tradition. Der Veloclub Pfaffnau-Roggliswil brachte schon verschiedene Spitzenfahrer hervor.

Mit dem Tour-Sieg klappte es schliesslich nicht. Im Dorf sind die Leute trotzdem stolz auf «ihren» Mathias Frank. Und die Velokenner in Roggliswil sind sich sicher: Der 26Jährige wird die nächsten Jahre noch von sich hören lassen.