Schindler erhält Grossauftrag in der Türkei

Der Ebikoner Schindler-Konzern hat den Zuschlag bekommen, als Hauptlieferant den neuen Flughafen von Istanbul mit Rolltreppen, Fahrsteigen und Aufzügen auszustatten. Über die finanziellen Konditionen des Auftrags machte der Konzern in seiner Mitteilung vom Freitag keine Angaben.

Mann betritt eine Rolltreppe. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Im neuen Flughafen von Istanbul werden Flugpassagiere vom Ebikoner Rolltreppenhersteller Schindler befördert. Keystone

Im nächsten Jahr soll in Istanbul der grösste Flughafen der Welt eröffnet werden. Der vom Schindler-Konzern gewonnene Auftrag umfasst die Lieferung, Installation und Wartung von 306 Aufzügen, 159 Fahrtreppen sowie 183 Fahrsteigen. Über die Zur finanziellen Dimension des Auftrags werden keine Angaben gemacht.

Der neue Istanbuler Flughafen soll am 29. Oktober 2017 - dem Tag der Republik in der Türkei - den Betrieb aufnehmen. Die neue Basis der Turkish Airlines wird nordwestlich von Istanbul gebaut und soll über mehrere Jahre hinweg zu einem der grössten Drehkreuze der Welt wachsen.

Geplant sien 500 Parkpositionen für Flugzeuge und sechs Landebahnen. Nach dem Ausbau sollen von dem Mega-Airport jährlich bis zu 200 Millionen Passagiere in vier Terminals abgefertigt werden können. Der neue Istanbuler Airport ersetzt den Atatürk-Flughafen und konkurriert besonders mit Dubai.