Schlappe für Innerschweizer am Rigi-Schwingen

Der Berner Christian Stucki hat das Rigi-Bergschwingfest gewonnen. Im Schlussgang gab es gegen Schwingerkönig Kilian Wenger aber nur einen Gestellten. Die einzigen Innerschweizer mit Kränzen sind Benji von Ah und Stefan Gasser aus Obwalden.

Christian Stucki und Kilian Wenger im Sägemehlring. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Die beiden Berner Christian Stucki und Kilian Wenger im Schlussgang der Rigi-Schwinget. Keystone

Die Innerschweizer Schwinger schafften es nicht in den Schlussgang. Kranzauszeichnungen erhielten einzig Benji von Ah aus Giswil mit dem 3. Rang und Stefan Gasser aus Alpnach mit dem 5. Rang. Am Rigi-Schwinget waren 5000 Zuschauer.