Seegfrörni Schluss mit dem Vergnügen auf dem Eis

Die wärmeren Temperaturen beenden das winterliche Vergnügen auf den beiden gefrorenen Seen in der Zentralschweiz: Das Natureisfeld auf dem Sihlsee im Kanton Schwyz ist seit Montag, die Eisfläche des Mauensees bei Sursee ab Dienstag gesperrt.

Aufgrund der bevorstehenden Wetterlage könne die Tragfähigkeit der Eisfläche nicht garantiert werden, schreibt die Gemeinde Mauensee am Montag auf ihrer Internetseite. Daher sei es ab Dienstag untersagt, die Eisfläche zu betreten.
Auch der Eismeister des Natureisfelds Sihlsee schreibt auf der Internetseite: «Nach einem super Sonntag muss ich leider wetterbedingt schliessen.» Er wolle das Eisfeld wieder «in einen guten Zustand bringen».
Am Wochenende hatten tausende von Leuten die seltene Möglichkeit genutzt, sich auf den Seen auszutoben.

Sendung zu diesem Artikel