Zum Inhalt springen

Header

Audio
Neue Begrüssung zum Schulanfang: «Habt ihr alle eure Hände gewaschen?»
Aus Regionaljournal Zentralschweiz vom 11.05.2020.
abspielen. Laufzeit 04:44 Minuten.
Inhalt

Schulstart nach Corona-Pause Znüni-Teilen ist verboten

Nach acht Wochen Zwangspause startete heute die Schule wieder. Ein Besuch im Schlossfeld-Schulhaus in Willisau.

Abstand zu den Lehrpersonen, die Mitschülerinnen und Mitschüler möglichst nicht berühren, das Znüni und die Trinkflasche nicht teilen: Sechstklässlerin Mara kennt die Regeln, die neu an der Schule gelten. Vorsichtsmassnahmen gegen das Coronavirus.

Vier Jugendliche halten den Sicherheitsabstand ein.
Legende: Nach den Zwangsferien wieder zurück in der Schule. Die kommenden Tests nerven, die Freundinnen und Freunde wieder zu sehen, ist das Positive. SRF/Beat Vogt

Neu ist auch die Sitzordnung in den Klassenzimmern. Pulte zusammenschieben ist tabu, Zweierpulte sind es sowieso: Neu sitzen alle Schülerinnen und Schüler an Einzelpulten. Diese sind so im Raum verteilt, dass Lehrer Franz Gehrig zu allen den geforderten Abstand einhalten kann.

Schülerinnen und Schüler sitzen an Einzelpulten. Vorne steht Lehrer Franz Gehrig.
Legende: Abstand, Abstand, Abstand. SRF/Beat Vogt

«Guten Morgen! Habt ihr alle eure Hände gewaschen?» So hat Lehrer Franz Gehrig wohl noch nie begrüsst. Aber am Tag eins nach der Corona-Zwangspause findet die Frage niemand komisch.

Die Vorsichtsmassnahmen haben auch Auswirkungen auf den Unterricht.

Es geht die nächste Zeit wohl eher Richtung Frontalunterricht.
Autor: Franz GehrigLehrer

Sich zu den Jugendlichen hinsetzen, um etwas zu erklären, ist nicht erlaubt. Der Mindestabstand beträgt zwei Meter. «Falls ich doch einmal näher hin muss, habe ich eine Maske in meinem Pult. Aber in der Regel trage ich diese nicht», sagt Lehrer Franz Gehrig.

Regionaljournal Zentralschweiz, 17:30 Uhr;

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Wir informieren laufend über die aktuelle Entwicklung und liefern Analysen zum Coronavirus. Erhalten Sie alle wichtigen News direkt per Browser-Push. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen