Zum Inhalt springen

Header

Audio
So will die Stadt das Schulhaus Ruopigen umgestalten
Aus Regionaljournal Zentralschweiz vom 07.01.2020.
abspielen. Laufzeit 01:03 Minuten.
Inhalt

Schulumbau in Luzern Die Grossen übernehmen das Schulhaus Ruopigen

Das Schulhaus Ruopigen soll vom Primar- zum Sek-Schulhaus werden. Der Stadtrat beantragt dafür 6.7 Millionen Franken.

Die Umwandlung des Schulhauses sei nötig, weil die Sekundarschule mehr Raum brauche, begründet die Luzerner Stadtregierung den Antrag an das Parlament. Der Stadtteil Littau wächst kontinuierlich.

Noch gehe es aber nicht darum, die gesamte Anlage zu sanieren. Denn diese ist als schützenswert eingestuft, was bauliche Änderungen schwieriger macht. Der nun geplante Umbau besteht hauptsächlich aus zwei Teilen. Einerseits wird das Schulhaus umgestaltet, andererseits der alte Pavillon 99 ersetzt. Dieser sei in schlechtem Zustand, schreibt die Stadt. Als Ersatz schlägt sie vor, Modulbauten zu kaufen, die bereits von den Volksschulen Basel verwendet wurden.

Insgesamt will die Stadt 8.6 Millionen Franken in den Umbau investieren. Da aber noch 1.9 Millionen von einem bereits gesprochenen Kredit zur Verfügung stehen, beantragt die Regierung dem Parlament nun noch Ausgaben von 6.7 Millionen Franken.

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?