Zum Inhalt springen

Zentralschweiz Schwerer Selbstunfall mit Militärfahrzeug in Schwyz

In der Nähe des Verkehrsamtes in Schwyz hat sich am Vormittag ein schwerer Unfall ereignet. Ein Transportfahrzeug des Typs Duro hat sich überschlagen. 10 Soldaten wurden leicht bis mittelschwer verletzt. Keiner schwebt in Lebensgefahr.

Verunfallter Militärtransporter.
Legende: Der Transporter überschlug sich und landete auf dem Dach. Bote der Urschweiz

In Schwyz hat sich ein Transportfahrzeug der Armee bei einem Übungseinsatz überschlagen. Dabei wurden zehn Personen «leicht bis mittelschwer verletzt», wie Daniela Cueni von der Militärjustiz zu SRF sagt. Bei den Verletzten handle es sich um Durchdiener der Infanterie, die im Raum Schwyz stationiert seien.

Rettungskräfte kümmern sich aktuell um die verletzten Soldaten. Wie es zum Unfall gekommen ist, sei noch unklar, so Cueni weiter. Dies werde nun untersucht. Sie könne einzig sagen, dass es sich um einen Selbstunfall handelt.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

9 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.