Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Zentralschweiz Schwyzer FDP öffnet ihre Listen für SVP - und nicht für CVP

Bei den Wahlen in die Schwyzer Regierung lädt die FDP die Kandidaten der SVP ein, auf ihre Liste zu kommen. Die CVP bleibt aussen vor, weil sie mit drei Kandidaten antritt und damit die FDP gefährde.

Die FDP des Kantons Schwyz teilte am Mittwoch mit, sie werde die drei Kandidaten der SVP bei entsprechender Einhaltung des Gegenrechtes auf die FDP-Liste nehmen. SVP-Wahlkampfleiter Roland Lutz sagte auf Anfrage, seine Partei werde vom Angebot gerne Gebrauch machen.

Die FDP schreibt, die Zusammenarbeit mit der SVP sei im Sinne einer bürgerlichen Politik und ein Bekenntnis zur Konkordanz.

Demnach stünden wie bisher der SVP drei Sitze in der Kantonsregierung zu, die FDP und CVP hätten auf je zwei Mandate Anrecht. Der Anspruch der CVP auf drei Sitze und damit der Angriff auf einen Regierungssitz der FDP könne nicht akzeptiert werden.

Die CVP entschied sich für ein Dreierticket und strebt damit einen Sitzgewinn an. Über eine SP-Kandidatur entscheiden die Delegierten am 8. Januar.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von paul waber  (sandokan)
    Es wäre der CVP geraten, mal endlich klare Postitionen einzunehmen. Mal links (meistens) , mal rechts (selten)....für mich eine Windfahnenpartei.....