Zum Inhalt springen

SFL erteilt Lizenz SC Kriens darf in der Challenge League Fussball spielen

  • Die Swiss Football League hat in erster Instanz dem SC Kriens die Spielberechtigung für die Challenge League erteilt. Die Liga prüft dafür zum Beispiel den Zustand des Stadions, oder auch die Finanzen des Clubs.
  • Die ersten sechs Spiele in der zweithöchsten Schweizer Liga müssten die Krienser aber noch auswärts austragen: Das Stadion Kleinfeld wird noch bis im September umgebaut.
  • Davon könnten vier Matches als normale Auswärtspartien geplant werden. Das fünfte oder sechste Spiel würden die Krienser aber als Heimspiel im Stadion des FC Luzern oder des FC Wohlen austragen.
  • Ob der SC Kriens aufsteigt ist noch nicht klar. Der Club muss dafür auf dem ersten Tabellenplatz der Promotion League bleiben. Es sind noch fünf Partien zu spielen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.