Sonnenenergie Ja - Sonneninitiative Nein

Die Flachdächer der Stadt Luzern sollen mit Solaranlagen bestückt werden - das verlangt eine Initiative der jungen Grünen. Eigentlich eine gute Idee, findet das Stadtparlament, doch die Initiative habe grosse Schwächen. Nun soll es einen Gegenvorschlag geben.

Montage von einer Solaranlage auf einem Flachdach. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Solaranlagen auf Flachdächern: Eine gute Sache, aber eine schlechte Initiative. Keystone

Die Initiative der jungen Grünen kam nicht einmal bei der grünen Fraktion durch. Die Forderung, dass auch bestehende Dächer mit Solaranlagen bestückt werden müssten, stelle die Rechtssicherheit in Frage, meinte die grüne Grossstadträtin Korintha Bärtsch. Viele Votanten betonten, Anreize zu schaffen, sei besser als Zwang. Kritisiert wurde zudem, dass die Initiative sich auf Flachdächer beschränkt.

Das Parlament wies die Vorlage schliesslich zurück. Mit dem Auftrag, dass die Stadtregierung einen Gegenvorschlag ausarbeitet. Alle Parteien unterstützten diese Idee ausser die SVP. Sie wollte die Initiative ohne Gegenvorschlag zur Ablehnung empfehlen.