Sorgenfalten beim EVZ: Kyle Wellwood verlässt den Verein

Rückschlag für den EV Zug: Der Verein hätte eigentlich den Vertrag mit dem Kanadier Kyle Wellwood verlängern wollen. Dieser entscheidet sich jedoch für eine Rückkehr nach Kanada.

Eishockeyspieler mit weissen und blauen Dresses Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Der Stürmer Kyle Wellwood kehrt nach Kanada zurück. Keystone

Der aktuelle Vertrag von Kyle Wellwood war bis zum 13. Oktober 2013 befristet. Der EVZ hätte diesen gerne bis im November verlängert. Der 30-jährige Kanadier entschied sich jedoch für eine Rückkehr in sein Heimatland.

Dabei seien familiäre Gründe ausschlaggebend gewesen, teilt der EVZ mit. Wegen einer Schulterverletzung wäre aber Wellwood in den nächsten Spielen ohnehin nicht zum Einsatz gekommen. Kyle Wellwood hoffe noch auf ein passendes Angebot aus Nordamerika, ansonsten werde er seine Karriere beenden.

«Trotz der Rückkehr machen wir uns jetzt nicht auf die Suche nach einem zusätzlichen Ausländer», sagt EVZ-Sportchef Jakub Horak gegenüber SRF.

Der EVZ ist momentan auf den Ausländerpositionen unter anderem darum geschwächt, weil Josh Holden diverse Spielsperren absitzen muss. «Aber auch so hat unsere Mannschaft Potenzial», so Jakub Horak. Der EVZ hat bereits sechs von acht Ausländerlizenzen vergeben.