Zum Inhalt springen

Header

Talstation der Seilbahn Bristen-Golzern.
Legende: So soll das Kraftwerk dereinst aussehen. Es kostet rund 19 Millionen Franken. zvg
Inhalt

Zentralschweiz Spatenstich für neues Kraftwerk in Bristen

Die Kraftwerk Bristen AG realisiert bei der Talstation der Seilbahn Bristen-Golzern (UR) ein neues Wasserkraftwerk. Das neue Werk soll Strom für bis zu 3000 Haushalte liefern.

Nacht acht Jahren Planungs-, Vorbereitungs- und Verhandlungszeit beginnt die Bauphase für das neue Wasserkraftwerk in Bristen im Kanton Uri. Einen Teil des Wassers liefert der Chärstelenbach. Das Wasser wird auf einer Höhe von rund 1000 Metern gefasst und durch eine Druckleitung ins Kraftwerk bei der Seilbahnstation Bristen-Golzern geleitet.

Der Landrat Uri hatte der Kraftwerk Bristen AG 2014 die nötige Konzession für 80 Jahre Nutzung erteilt. Beteiligt an der Kraftwerk Bristen AG sind das Elektrizitätswerk Altdorf (60 Prozent), der Kanton und die Korporation Uri (je 15 Prozent), sowie die Gemeinde Silenen (10 Prozent). Es werden insgesamt rund 19 Millionen Franken investiert.

balm; Regionaljournal Zentralschweiz, 12:03 Uhr

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Wir informieren laufend über die aktuelle Entwicklung und liefern Analysen zum Coronavirus. Erhalten Sie alle wichtigen News direkt per Browser-Push. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen