Spektakulärer Unfall eines Lastwagens zwischen Seewen und Goldau

Auf der Autobahn A4 geriet ein Sattelschlepper am Freitag wegen eines Reifendefekts auf die Gegenfahrbahn. Es kam niemand zu Schaden. Die Autobahn war bis nach 17 Uhr gesperrt.

Ein demolierter Lastwagen auf der Autobahn A14. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Der Sattelschlepper kam erst nach 80 Metern zum Stillstand. zvg

Kurz vor Mittag geriet der Fahrer des Sattelschleppers wegen eines Reifendefekts auf die Gegenfahrbahn der Autobahn zwischen Seewen und Goldau. Der Lastwagen durchschlug die Leitplanke und kam erst nach 80 Metern zum Stillstand. Verletzt wurde niemand. Für die aufwendige Bergung mussten beide Fahrspuren der Autobahn gesperrt werden. Die Sperrung dauert voraussichtlich noch bis 17 Uhr, teilt die Schwyzer Kantonspolizei mit.