Zum Inhalt springen

Header

Audio
Was das Spielen beim FC Kickers Luzern ausmacht
abspielen. Laufzeit 06:59 Minuten.
Inhalt

Sport trotz allem «Ich will eifach ids Goal, gwünnä isch ned wichtig»

Der FC Kickers Luzern trainiert mit Kindern und Jugendlichen, die eine geistige Beeinträchtigung haben.

Dienstagabend in einer Turnhalle der Kantonsschule Alpenquai in Luzern. Fussballtraining ist angesagt. Lockeres Einspielen, dann eine Übung mit Doppelpass und Schuss aufs Goal, dann der Höhepunkt: ein Match.

Um den Ball kämpfen Kinder und Jugendliche mit einer geistigen Beeinträchtigung. Seit rund einem Jahr treffen sich jeweils etwa 15 Mädchen und Burschen einmal in der Woche. Angestossen wurde das Training von Special Olympics Switzerland. Die Non-Profit-Organisation setzt sich dafür ein, dass geistig und körperlich behinderte Menschen überall dazu gehören. Also auch in einen «normalen» Fussballclub. In diesem Fall der FC Kickers Luzern.

Ein Mann in einer Turnhalle. Er trägt ein rot-schwarzes Fussball-Shirt mit dem Emblem des FC Kickers Luzern.
Legende: «Ich habe mich gerne auf das Experiment eingelassen», sagt Ivano Mariani, der Trainer der Special Kickers, «und es hat sich gelohnt». SRF/Michael Zezzi

Ivano Mariani leitet das Training. «Ich habe verschiedene Kurse besucht, dazu Unterstützung von Special Olympics Switzerland», erzählt er während des Trainings. Es stellten sich Fragen wie: Was können die Jugendlichen, was können sie nicht? - Wie viel Unterstützung brauchen sie? - Brauchen Sie vor und nach dem Training auch noch Betreuung?

Sieben Kinder und ein Erwachsener spielen Fussball. Der Goalie wirft gerade aus.
Legende: Auswurf - Dribbeln - Vollrist - Goal! Es geht rund beim Fussballtraining der «Special Kickers». SRF/Michael Zezzi

Die Kinder und Jugendlichen sind engagiert bei der Sache: Pass! Hier hin! Schiess! Die Bälle knallen an die Wände, die Decke. Goooal!

«Mir ist wichtig, dass alle ein Erfolgserlebnis haben im Training», sagt Ivano Mariani. «Im Match schaue ich, dass alle ein Tor schiessen können.»

Zwei Männer in einer Turnhalle. Sie lächeln in die Kamera, im Hintergrund spielen Kinder Fussball.
Legende: Dominik Holl von Special Olympics Switzerland (links) mit Robert Laurent, Vizepräsident des FC Kickers Luzern. Sie freuen sich, dass die Kinder so viel Freude haben. SRF/Michael Zezzi

Dass Menschen mit einer Beeinträchtigung in einem regulären Sportclub mittun können, ist selten. «Wenn wir Special Olympics abgesagt hätten, wäre das Projekt in der Stadt Luzern wohl nicht zustande gekommen», sagt Robert Laurent vom FC Kickers Luzern. «Wir sind ein sozialer Verein und engagieren uns wenn immer es möglich ist.»

Wunschreportage zum Jubiläum

Personen-Box aufklappenPersonen-Box zuklappen
Jemand hält ein Mikrofon
Legende:SRF

2018 feiern die SRF-Regionaljournale ihr 40-jähriges Bestehen. Im November haben die Redaktionen Vorschläge des Publikums für eine Wunschreportage gesammelt. Mittels eines Online-Votings wurde in jeder Region eine Reportage gekürt, welche die Redaktorinnen und Redaktoren nun umgesetzt haben.

Die fertigen Reportagen werden zwischen dem 10. und dem 21. Dezember in den Regionaljournal-Sendungen ausgestrahlt und online aufgeschaltet.

Das Angebot ist gut angelaufen und wird regelmässig genutzt. Nun laufen Bestrebungen, die «Special Kickers» in den Fussballclub einzubinden. Mit Mitgliedschaft, eigenem Trikot und allem, was es dazu braucht. «Da kommt noch einiges auf uns zu», sagt Robert Laurent, «wir sind auf der Suche nach einem Partner, der uns dabei finanziell unterstützen will».

SRF 1, Regionaljournal Zentralschweiz, 12:02 / 17:30 Uhr

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?