St. Joseph-Kirche in Perlen wird verkauft

Die katholische Kirchgemeinde Buchrain-Perlen verkauft eine ihrer drei Kirchen an die serbisch-orthodoxe Kirche Luzern. Die Stimmberechtigten haben eine entsprechende Vorlage am Sonntag mit 58,8 Prozent Ja-Stimmen gutgeheissen.

Video «Trotz Urnen-Ja: Gegner wollen Kirchenverkauf verhindern» abspielen

Trotz Urnen-Ja: Gegner wollen Kirchenverkauf verhindern

3:06 min, aus Schweiz aktuell vom 25.1.2016

Die Stimmbeteiligung lag bei rund 45 Prozent. Der Basler Bischof Felix Gmür hatte seine Zustimmung zur Veräusserung bereits früher gegeben.
Das 1938 eröffnete Gotteshaus St. Joseph im Buchrainer Ortsteil Perlen geht damit in den nächsten vier bis acht Monaten für 1,2 Millionen Franken an die serbisch-orthodoxe Kirche Luzern - vorausgesetzt deren Stimmberechtigte stimmen dem Kauf ebenfalls zu.

Die serbisch-orthodoxe Kirchgemeinde hält bereits seit 2006 ihre Gottesdienste in einer Kirche in Buchrain ab. Mit dem Kauf der Kirche St. Joseph will die Glaubensgemeinschaft für sich mehr Platz schaffen. Die Katholiken dürfen die Kirche weiterhin für wichtige Gottesdienste und zum Beten nutzen.

Der Verkauf der Kirche hatte für Emotionen gesorgt. Ein ursprünglich für die Kirchgemeindeversammlung im November geplanter Verkaufsentscheid war darum vertagt worden. Stattdessen wurde die Urnenabstimmung anberaumt.