Stanser Musiktage legen Pause ein

Die 21. Ausgabe der Stanser Musiktage (SMT) im kommenden Jahr findet nicht statt. Der Verein will den Fokus auf die finanzielle Absicherung, ein neues Konzept und die Reorganisation legen. Ab 2016 sollen die SMT wieder stattfinden.

Ein Trompeter und ein Posauner auf einer Bühne Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Die Russische Salsa Ska Band Markscheider Kunst bei ihrem Konzert an den Stanser Musiktagen 2006 in der Kapuzinerkirc... Keystone

Aufgrund des schlechten Wetters und verschiedener Anpassungen im Festivalkonzept schloss die 20-jährige Jubiläumsausgabe der Stanser Musiktage mit einem Defizit von 160 000 Franken. Dies führte zu einer Verschuldung des Vereins.

Nun hat der Vorstand einen Experten zugezogen, der einen Sanierungsplan der Musiktage erarbeitet. Ausserdem konnte der Verein mit Hilfe privater Geldgeber in sehr kurzer Zeit bereits erste Erfolge erzielen. Das Ziel, die SMT bis Mitte Dezember 2014 zu sanieren, wurde allerdings nicht erreicht.

«Werden alles für Neustart tun»

Anstatt ein Festival durchzuführen, wird der Verein im nächsten Jahr den Fokus auf die erfolgreiche Sanierung, ein neues Konzept und eine frische Organisation der Musiktage legen. Das erklärte Ziel ist es, die Musiktage ab Frühling 2016 wieder regelmässig durchzuführen, sagt Josef Mahnig, Präsident des Vereins Stanser Musiktage.

Ein «kleineres Festival» stehe genauso zur Debatte, wie auch ein Festival, welches nur alle zwei Jahre stattfindet. Josef Mahnig hofft, dass die Stanser Musiktage 2016 wieder stattfinden können.

Regionaljournal Zentralschweiz 17:30 Uhr