Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Ein oranges Backsteinhaus.
Legende: Wenn alles nach Plan läuft, soll im kommenden Jahr mit dem Umbau des Gebäudes in Littau begonnen werden. ZVG
Inhalt

Zentralschweiz Sterbehospiz in Littau ist einen Schritt weiter

In Littau soll ein Sterbehospiz entstehen. Die Stiftung Hospiz Zentralschweiz hat ein Gebäude gekauft. Sobald die Finanzierung gesichert ist, soll mit dem Umbau des Gebäudes begonnen werden.

Das Gebäude an der Gasshofstrasse 18 in Littau ist eine ehemalige Ärztevilla. «Es ist ein wunderbares Backstein-Gebäude aus den 60er-Jahren», sagt Hans Peter Stutz, Geschäftsleiter der Stiftung Hospiz Zentralschweiz.

Die Stiftung konnte das Haus mit privaten Geldgebern für einen einstelligen Millionenbetrag erwerben, teilt die Stiftung mit. Nun braucht es nochmal einen ähnlichen Betrag für den Umbau des Hauses, welcher im Idealfall noch im 2017 in Angriff genommen werden kann.

Das Hospiz soll eine Lücke in der Palliativ-Pflege in der Zentralschweiz schliessen. Es richtet sich vor allem an junge Menschen ab 18 Jahren. Noch wartet die Stiftung auf die Erteilung des Pflegeheimstatus durch den Kanton Luzern.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?