Zum Inhalt springen

Zentralschweiz Strasse zwischen Weggis und Vitznau wieder offen

Am Freitagmittag lösten sich oberhalb der Hauptstrasse zwischen Weggis und Vitznau rund 10 Kubikmeter Stein. Ein Teil davon hatte die Strasse verschüttet. Diese wurde am Samstagvormittag wieder für den Verkehr freigegeben.

Bild von Vitznau
Legende: Vitznau war vorübergehend nur via Brunnen oder per Schiff erreichbar. SRF

Rund 40 Meter oberhalb der Strasse in steilem Gelände hatte sich ein Felsen gelöst. Ein rund zehn Kubikmeter grosser Brocken rutschte auf die darunterliegende Kantonsstrasse im Gebiet Sparren. Verletzt wurde niemand. Die Strasse wurde gesperrt. Der Busbetrieb zwischen Weggis und Vitznau musste eingestellt werden.

Gebiet wird überwacht

Arbeiter brachten noch am Freitag loses Gestein im Ausbruchbereich kontrolliert zum Absturz und räumten dieses weg. Weil Geologen und Felstechniker den Abbruch einer weiteren Felsscheibe nicht ausschliessen konnten, blieb die Strasse vorläufig geschlossen. Zur Überwachung wurden Messstellen installiert.

Die Hänge oberhalb des Dorfes Weggis am Fuss der Rigi sind für ihre Steinschlaggefahr bekannt. Mehrere Orte werden mittels Sensoren überwacht.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.