SVP-Leitung portiert Paul Winiker als Regierungsratskandidat

Der Krienser Gemeindepräsident soll für di SVP einen Sitz in der Luzerner Regierung erobern. Die Parteileitung schlägt den 58-Jährigen einstimmig der Delegiertenversammlung vor. Nomination ist am 28. August.

Paul Winiker, Regierungsratskandidat SVP. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Der Krienser SVP-Gemeindepräsident Paul Winiker will Luzerner Regierungsrat werden. zvg

Paul Winiker ist 58-jährig und ist seit sieben Jahren Mitglied des Krienser Gemeinderats, erst als Finanzchef, seit 2012 als Gemeindepräsident. Gleichzeitig sitzt der studierte Betriebswirtschafter seit 2007 im Luzerner Kantonsrat und ist dort Mitglied der Finanz- und Planungskommission.

Die Parteileitung der SVP portiert Winiker einstimmig. Entscheiden über eine Nomination des Krienser Gemeindepräsidenten für die Wahlen in die Luzerner Regierung im nächsten Frühling wird die Delegiertenversammlung der SVP am Donnerstag.