Taifun-Konkurs: Stars kassieren - Konzertbesucher gehen leer aus

Wegen des Konkurses der Musik- und Eventagentur Taifun wird das Konkusramt in Buttisholz mit Rückforderungen eingedeckt. Die Konzerte von Joe Cocker oder Gotthard und Stress sind abgesagt. Viele Konzertbesucher möchten ihr Geld zurück. Sie dürften aber leer ausgehen - im Gegensatz zu den Künstlern.

Joe Cocker am Jazzfestival in Montreux Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Joe Cocker kassiert in Zug auch ohne Auftritt. Keystone

Joe Cocker wäre am 31. Juli in Zug aufgetreten, fürs Summersoundfestival in Sursee waren Gotthard, Bligg, Stress oder Patent Ochsner gebucht. Da der Organisator Taifun Musik AG die Bilanz deponiert hat, bleibt den Konzertticketbesitzern nichts anderes übrig als beim zuständigen Konkursamt in Buttisholz für ihr Geld zu kämpfen.

Er habe bereits mehrere hundert Rückforderungsbriefe erhalten, sagt der zuständige Konkursbeamte auf Anfrage von Radio SRF. «Diese Forderungen haben mit grosser Sicherheit aber keine Chance, weil am Schluss kaum Geld vorhanden sein wird.» Das betrifft tausende von Ticketkäufern.

Riesengage für Cocker

Kaum finazielle Verluste hat Joe Cocker zu befürchten und dies auch ohne Auftritt. Seine Gage habe über 200'000 Franken betragen, davon habe er einen grossen Teil vorgängig erhalten, sagt der Konkursbeamte weiter.

Rückforderung können noch bis zum 14. August 2013 ans Konkursamt Luzern West gerichtet werden.