Zum Inhalt springen

Header

Ein Gebäude aus Stein, davor ein Parkplatz.
Legende: Die Neugestaltung des Postplatzes ist seit fast zehn Jahren hängig. SRF/Radka Laubacher
Inhalt

Teurer Vorschlag verworfen Zug hat noch immer keinen Plan für den Postplatz

  • Mit 18:16 Stimmen hat das Zuger Stadtparlament die Pläne für eine Umgestaltung des unteren Postplatzes knapp verworfen.
  • Die Gegner monieren, das Projekt sei mit 1,3 Millionen Franken zu teuer.
  • Ausserdem seien auch die Halteplätze für Kurzparker oder Parkplätze für Velos am falschen Ort.
  • Das Stadtzuger Stimmvolk hat bereits 2008 entschieden, dass die 60 Parkplätze am Postplatz aufgehoben werden sollen. Spätestens im nächsten Jahr müssen sie verschwinden.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen