Tierpark Goldau plant 30 Meter hohen Aussichtsturm aus Holz

Im Natur- und Tierpark Goldau ist ein neuer Aussichtsturm geplant. Auf dem 30 Meter hohen Holzturm ist der Blick frei auf den gesamten Tierpark. Entworfen hat ihn ein renommierter Bündner Architekt.

Holzturm in einem Park. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Der Holzturm soll im Herbst 2016 im Tierpark eröffnet werden. zvg

Die für den Turm benötigten Hölzer sind Fichten und Weisstannen und stammen aus dem Wald der Unterallmeind Korporation Arth. Die Bäume sollen noch in diesem Herbst gefällt werden.

Entworfen hat den 30 Meter hohen Holzturm Gion A. Caminada. Er ist Architekt im bündnerischen Vrin und Professor für Architektur und Entwurf an der ETH Zürich.

Eröffnung im Herbst 2016 geplant

Laut Mitteilung des Tierparks sei bereits ein grosser Teil des Geldes beisammen. Bis zur Vollfinanzierung fehlen noch 100'000 Franken.

Das Baugesuch für den Turm wurde kürzlich in Arth eingereicht. Läuft alles nach Plan, soll der Turm im Herbst 2016 eröffnet werden.

Vom Turm blicke der Betrachten hinüber ins Naturschutzgebiet Sägel und auf den Lauerzersee oder zur Rigi und den Zugerse. Frei ist der Blick auch auf den Rossberg.