Zum Inhalt springen

Header

Ein Auto ist frontal mit einem Lastwagen zusammengestossen und geriet in Brand.
Legende: Wegen des Unfalls musste der Tunnel für mehrere Stunden gesperrt werden. zvg
Inhalt

Zentralschweiz Tödlicher Unfall im Gotthard-Tunnel

Bei einem Verkehrsunfall im Gotthard-Strassentunnel sind eine Person getötet und eine verletzt worden. Wegen des Unfalls blieb der Tunnel bis am frühen Donnerstagmorgen gesperrt. Die Höhe des Sachschadens an den Tunneleinrichtungen ist noch nicht bekannt, teilte die Urner Polizei mit.

Ein Autofahrer geriet kurz vor 1 Uhr nachts auf die linke Fahrbahn und stiess frontal in einen entgegenkommenden Lastwagen. Das Auto geriet nach der Kollision in Brand.

Die Schadenwehr konnt das Feuer bereits nach wenigen Minuten löschen. Der Autofahrer verstarb noch auf der Unfallstelle. Der Fahrer des Lastwagens wurde verletzt ins Spital eingeliefert.

Nach dem Unfall wurde der Gotthard-Tunnel in beide Richtungen gesperrt. Wie die Urner Polizei am Donnerstagmorgen mitteilte, ist noch nicht bekannt, wie hoch der Sachschaden an den Tunneleinrichtungen ist. Um 7 Uhr war der Strassentunnel wieder offen.

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Wir informieren laufend über die aktuelle Entwicklung und liefern Analysen zum Coronavirus. Erhalten Sie alle wichtigen News direkt per Browser-Push. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen