Zum Inhalt springen
Inhalt

Transfercoup Basel-Legende Scott Chipperfield trainiert FC Luzern Frauen

Scott Chipperfield steigt im Frauenfussball ein. Der 42-Jährige coacht künftig die 1.-Liga-Equipe des FC Luzern Frauen. Er unterschreibt einen Einjahresvertrag mit Option auf eine Verlängerung.

«Dank unseren Kontakten hat sich die Zusammenarbeit ergeben. Wir mussten ihn auch nicht mit einem hohen Salär anlocken. Er wollte einfach diese Herausforderung annehmen», erklärt Kurt Arnet, der Präsident der FCL Frauen.

Mit dieser Verpflichtung sei das Ziel für nächste Saison klar formuliert, wie Arnet sagt: Aufstieg in die Nationalliga B. Die 1. Liga Frauen-Equipe hat in der vergangenen Saison den Aufstieg in die zweithöchste Liga nur knapp verpasst.

Mit dem FC Basel wurde Chipperfield sieben Mal Schweizermeister und sechs Mal Cupsieger. Er spielte von 2000 bis 2012 am Rhein. Seit seinem Karriere-Ende beim FC Basel hat der australische Ex-Internationale (68 Einsätze) den Weg als Trainer eingeschlagen und die notwendigen Diplome absolviert. Zuletzt wirkte die Bebbi-Ikone als Assistent beim viertklassigen FC United Zürich.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.