Traumstart für Skigebiete in Andermatt und Engelberg

In Andermatt hat die Skiarena Andermatt-Sedrun an diesem Wochenende rund 4'000 Wintersportler angelockt. Aussergewöhnlich gut sind auch die Zahlen zum Saisonstart bei den Titlis Bergbahnen. Dafür sorgte das schöne Winterwetter und die grossen Schneemengen.

Der Andrang auf den Gemsstock in Andermatt war an diesem Wochenende gross. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Der Andrang auf den Gemsstock in Andermatt war an diesem Wochenende gross. Keystone

Auf dem Gemsstock beträgt die Schneehöhe aktuell 3,5 Meter. Für die Jahreszeit sei dies eine «aussergewöhnliche Menge Schnee», sagt der Direktor der Skiarena Andermatt Sedrun, Silvio Schmid. Der Andrang in Andermatt mit gesamthaft 4'000 Skifahrern war an diesem Wochenende dementsprechend gross. Es kam bei der Talstation zu längeren Wartezeiten.

Ebenfalls äusserst zufrieden zeigt sich der Marketingleiter der Titlis Bergbahnen, Peter Reinle. «Für ein Novemberwochenende hatten wir traumhafte Besucherzahlen.» Rund 6'000 Personen wurden auf dem Titlis gezählt. Die eine Hälfte bestand aus Skifahrern, die andere Hälfte aus Fussgängern.